• Cooperatives offenes Lernen
  • Ökolog - Bildung für die Zukunft
  • Kooperationsmodell BHS Frauenkirchen-Fertöd
  • BHAK/BHAS Frauenkirchen ist Partner der Neuen Mittelschulen
  • Unterrichtsmethode COOL
  • CISCO - ein hochwertiges IT-Zertifikat

Österreichisch-Ungarische Handelsakademie

Schulform

  • 5-jährige höhere zweisprachige Schule für Wirtschaftsbildung
  • Kombination aus einem ungarischen Gymnasium und einer österreichischen Handelsakademie
  • Partnerschulen: Porpáczy Aladár Középiskola in Fertőd (Ungarn) und Handelsakademie (HAK) Frauenkirchen (Österreich)
  • Zweisprachig: Ungarische und österreichische LehrerInnen unterrichten in ihrer Muttersprache:
    • "Ungarische Sprache und Literatur" und allgemeinbildende Fächer nach ungarischem Lehrplan in ungarischer Sprache
    • Wirtschaftsbildende Fächer, Informatik, Deutsch und Englisch nach österreichischem Lehrplan in deutscher Sprache
  • Standorte: Schloss Esterházy in Fertőd, Computerzentrum und Betriebswirtschaftliches Zentrum (Übungsbüro) beim Internat und Handelsakademie Frauenkirchen in Österreich
  • 3., 4. und 5. Jahrgang:
    gemeinsamer Unterricht von SchülerInnen des Kooperationsmodells und SchülerInnen der HAK Frauenkirchen im Ausbildungsschwerpunkt

Vorbereitungsklasse

  • Besuch freiwillig
  • Intensiver Deutschunterricht als Vorbereitung auf die Österrreichisch-Ungarische Handelsakademie: Grammatik, Wortschatz, Konversation, Fachsprache, …
  • Deutschunterricht mit ungarischen und österreichischen LehrerInnen
  • Andere Gegenstände: Wirtschaftlich Rechnen, Informatik und Englisch

Reife- und Diplomprüfung

  • Nach dem 4. Jahrgang zentrale Reifeprüfung nach ungarischem Recht in Mathematik, Geschichte, Ungarische Sprache und Literatur, in einer Fremdsprache und einem Wahlfach
  • Nach dem 5. Jahrgang: Reife- und Diplomprüfung nach österreichischem Recht in Deutsch, Englisch, Rechnungswesen, Betriebswirtschaft und einem Wahlfach

Internat

  • Lage: in Sárrod, direkt neben dem Computerzentrum der Schule, ca. 10 Minuten von Schloss Esterházy entfernt
  • Zahlreiche Freizeitbeschäftigungen: Kochen, logische Spiele, Bastelkurse und viele Sportarten, z.B. Fußball, Handball und Basketball
  • Benutzung der Computerräume der Schule nachmittags und abends möglich

Stärken des Modells

  • Überdurchschnittliche Verbesserung der Fremdsprachenkompetenz der SchülerInnen
  • Förderung der Flexibiltät der SchülerInnen durch Anwendung von zwei sehr unterschiedlichen pädagogischen und methodischen Systemen
  • Förderung der europäischen Integration
  • Hervorragende Jobchancen für AbsolventInnen aufgrund der einzigartigen bilingualen, praxisnahen und zukunftsorientierten Ausbildung

Aufnahme

  • Im Rahmen des allgemeinen ungarischen Aufnahmeverfahrens aufgrund der Zeugnisnoten
  • Gesonderte Bestimmungen für Schüler und Schülerinnen, die eine österreichische Hauptschule oder ein Gymnasium in Österreich besucht haben: nähere Informationen in den Sekretariaten der Partnerschulen:
    • Bundeshandelsakademie Frauenkirchen: +43/2172/2164
    • AMK Fertőd: +36/99/370918