• Cooperatives offenes Lernen
  • Cambridge - We prepare
  • Ökolog - Bildung für die Zukunft
  • Oekolog
  • Kooperationsmodell BHS Frauenkirchen-Fertöd
  • Österreichische Schulsporthilfe
< We for One 2016
09.10.2016 10:06 Alter: 3 yrs

Circus meets "business and sports"


Die Schüler/innen des neuen Ausbildungsschwerpunktes “Business and Sports” hatten am 7.10. im Rahmen des Seminars „Geschicklichkeit und Koordination“ die Gelegenheit, unter Anleitung des Künstlers Mag. Michael Altmann (Verein der fliegenden Keulen) ihr Können im Bereich der Zirkuskünste zu erweitern und zu vertiefen.


Mit viel Begeisterung und Hartnäckigkeit wurden neue Jongliermuster erarbeitet, Tricks ausprobiert und gewaltige Sprünge und Flüge am hohen Trapez absolviert. In diesem neuen Seminar, aber auch im theoretischen Schwerpunkt-Unterricht zeigt sich immer mehr, dass sich heuer mit den zwölf beteiligten Mädchen und Burschen der 3DK und 3EK ein tolles Team gefunden hat, dessen Engagement und Freude im Unterricht beweisen, dass es eine richtige Entscheidung war, diesen neuen Schwerpunkt anzubieten.


Unsere Erstklassler konnten im Rahmen eines eigenen Workshops die „Basics“ der Jonglierkunst erlernen. Etliche Schüler/innen zeigten sich sehr talentiert im Umgang mit Tüchern, Bällen, Diabolos, Reifen, Tellern und Keulen. Den größten Applaus erntete Ralf Hoffmann, der gekonnt einen Stab mit drehendem Teller an der Spitze auf der Nase balancierte. Großartig!


Prof. Gudrun Schreiber-Jankovits