• Cambridge - We prepare
  • Ökolog - Bildung für die Zukunft
  • Erasmus+
  • Kooperationsmodell BHS Frauenkirchen-Fertöd
  • Europäischer Sozialfonds
< Der österreichische Kapitalmarkt und die Wiener Börse AG
06.03.2012 00:00 Alter: 10 yrs

Redewettbewerb in der HAK-Frauenkirchen


Beim schon traditionell im März veranstalteten Redewettbewerb nahmen auch letzten Dienstag, 6. März 2012, wieder fünf Schüler der HAK Frauenkirchen an der schulinternen Ausscheidung teil. Alle fünf Teilnehmer, Thell Anna (4EK), Kandelsdorfer Michaela (2DK), Wegleitner Julian (3DK), Zwinger Lisa (1DK) und Kleidosty Ronny (3EK), versuchten mit ihren Reden zu aktuellen und interessanten Themen, wie z.B. „Atomkraft- Game over?“ oder „Regiert Geld die Welt?“, das Publikum zu überzeugen. Heuer gab es zum ersten Mal auch eine Spontanrede, bei der der Kandidat Ronny Kleidosty erst kurz vor seiner Rede das Thema „Songcontest – Sinn oder Unsinn“ wählte und spontan dazu Stellung nahm.
Die Jury, bestehend aus Vertretern der Frauenkirchner Kreditinstitute (Bank Burgenland, Raiffeisenbank, Sparkasse), dem Bürgermeister von Frauenkirchen, Josef Ziniel, den Deutschprofessoren und dem Schülervertreter Heiling Daniel, kürte schließlich Thell Anna mit ihrer Rede über „Weltuntergang 2012?“ und Ronny Kleidosty zu Schulsiegern, die die HAK Frauenkirchen bei der Ausscheidung Burgenland Nord in Eisenstadt vertreten werden.
Die drei Erstgereihten nahmen die von den Banken gespendeten Preise mit den Gratulationen der Jury und unter Applaus des Publikums entgegen.

Frau Direktor Emilie Toppel gratulierte allen Teilnehmern sehr herzlich und bedankte sich für deren Courage und Engagement.