• Cooperatives offenes Lernen
  • Cambridge - We prepare
  • Ökolog - Bildung für die Zukunft
  • Oekolog
  • Kooperationsmodell BHS Frauenkirchen-Fertöd
  • Österreichische Schulsporthilfe
< 1. Platz bei Sprachentrophy
22.02.2021 07:34 Alter: 15 days

Burgenländischer Bio-Innovationspreis 2020

Bio-Projekt der 3AS


Im Rahmen des naturwissenschaftlichen Unterrichts hat die dritte Klasse der Handelsschule mit Prof. Stefanie Birschitzky einen biologischen Kreislauf nach dem ökologisch-nachhaltigen Prinzip hergestellt und damit den burgenländischen Bio-Innovationspreis 2020 gewonnen. Das Ziel war Bienen und anderen Insekten eine Behausung und Nahrung über die ganze Saison zu bieten, denn schließlich sollen sie die Apfelbäume in unserem Schulhof bestäuben. Ein Insektenhotel für die Behausung wurde aufgestellt. Pflanzen wurden so ausgewählt und gepflanzt, dass sie Nahrung über den aktiven Zeitraum von Bienen und Insekten bieten. Es handelt sich dabei um Pflanzen, die dem Klimawandel mit wenig Wasserbedarf und viel Wärme standhalten können. Bei dem Projekt wurde mit der Polytechnischen Schule Frauenkirchen und einem regionalen Obstbaubetrieb zusammengearbeitet. Neben dem inhaltlichen Aspekt sollte auch das selbstständige und eigenverantwortliche Lernen gefördert werden. Die SchülerInnen erhielten Anleitungen und Ziele des Projekts. Die Durchführung wie zB die Organisation von Arbeitsschritten, Recherche über die Pflanzen, deren Standortauswahl und Bestellung, sowie die Dokumentation des gesamten Projekts mittels Fotos, einem Video und der Zeitplanung erfolgte so weit wie möglich durch die SchülerInnen selbstständig. Wir freuen uns auf unsere schuleigenen Bio-Äpfel!